shoes

Unsere Geschichte

Als wir im Jahr 2003 auf die Idee kamen, mit Cangorino zu starten, waren wir junge Eltern. Unsere Kleinen brauchten ihr erstes Paar Schuhe, und das war in unseren Augen gar nicht so einfach. In diese harten Hüllen sollten unsere Kinder ihre weichen Zehen stecken? Auf diesen unbiegsamen Sohlen sollten sie von nun an laufen? Welches ist denn die richtige Größe?

Aus der Unzufriedenheit über das Vorhandene entstand eine Idee. Unsere Faszination wuchs Tag für Tag – und damit die Gewissheit: Hier muss etwas geschehen! Wir führten unzählige Gespräche mit Müttern, Vätern und Kindern. Wir versorgten uns mit den neuesten Erkenntnissen der Kinderfußorthopädie. Wir besuchten Fashion-Shows, um Tendenzen und Stile zu erkennen. Und das alles mit einem Ziel:

Einen passenden Kinderschuh mit dem besten Verhältnis von Qualität, Design und Preis zu entwickeln und Partner für Sie und Ihre Kleinen zu sein.

Unsere Grundsätze

Worauf es bei Kinderschuhen ankommt, wird in jedem Laden, bei jeder Marke und sogar von jedem Verkäufer unterschiedlich ausgelegt. Das ist das, was uns als jungen Eltern aufgefallen ist, als wir das erste Paar für unsere Kleinen kaufen wollten. Uns fehlten schlicht und ergreifend geeignete Schuhe für unsere Kinder, die eine tolle Qualität haben, chic aussehen und bezahlbar sind. Und vor allem, bei dem wir das Gefühl hatten, dieser Schuh ist nun wirklich der richtige für unser Kind, was Schuhgröße und Passform anbelangte.

Das war für uns der Heureka Effekt, wo wir sagten, hier muss und kann man etwas anders und vor allem besser machen.

Das Ergebnis dieser Überlegung sind die fünf Cangorino-Grundsätze, die in allen Cangorino Schuhen konsequent umgesetzt sind.
Die fünf Cangorino-Grundsätze fassen zusammen, wofür wir seit vielen Jahren stehen. Sie führen dazu, dass immer mehr Eltern und Kinder unsere Cangorinos lieben.

Cangorino- Kinderschuhe mit Liebe gemacht

Cangosize: Wie ermitteln Sie die richtige Größe für Ihr Kind?

Schuh ist nicht gleich Schuh, das kennt jeder sicherlich aus eigener Erfahrung. Wie kann ich also im Internet Schuhe für mein Kind kaufen, und sicher sein, dass diese passen? Die Antwort ist einfach: Kaufen Sie nach Maß, nicht nach Größe!

Cangorino hat ein System entwickelt, bei dem Sie die Füße Ihres Kindes nicht in vermeintliche Einheitsgrößen stecken müssen. Sie bestellen das, was Ihrem Kind passt. Wir bieten Ihnen die Schuhe mit Millimeter-Angaben an.

Und so funktioniert es:

Schritt 1:
Ermitteln Sie die Fußgröße Ihres Kindes.

Stellen Sie hierfür Ihr Kind mit den üblicherweise zu tragenden Socken auf ein Blatt Papier. Zeichnen Sie eine Schablone vom linken und rechten Fuß, das ist wichtig, um zu erkennen, ob beide Füße gleich lang sind. Bei Größenunterschieden gilt das Maß des längeren Fußes. Achten Sie darauf, den Stift immer senkrecht zu halten. So vermeiden Sie Ungenauigkeiten.

Schritt 2:
Messen Sie mit einem Lineal oder Zollstock die Länge des Fußes

– von der Ferse bis zum längsten Zeh.

Schritt 3:
Finden Sie das richtige Maß!

Es gibt nun zwei Möglichkeiten: Entweder Sie haben mit einem Lineal oder Zollstock gemessen, dann addieren Sie nun zu der Fußlänge 12-15 mm hinzu - dies ist der Zuwachsraum für den Fuß. Wählen Sie dann beim Bestellen das Innenmaß aus, das diesem Wert am nähesten ist. Achten Sie aber darauf, dass der Zuwachsraum niemals 10 mm unterschreiten darf.

Oder Sie haben mit dem Maßband von Cangorino gemessen: In diesem Fall sind die 12-15 mm Zuwachsraum in der Angabe bereits integriert. Sie müssen hier nichts rechnen, sondern nur ablesen und dann die gemessene Angabe im Shop auswählen.

Beispiel:
Ihr Kind hat eine gemessene Fußlänge von 140mm. Nach der Addition von 12 mm Zuwachsraum ergibt dies ein Schuhinnenmaß von 152 mm. Sie können dann zwischen den Größen 150 mm und 155 mm wählen. Unsere Empfehlung: Wählen Sie das Innenmaß von 155 mm.

FAQ - Die häufigsten Fragen

1. Wie pflege ich Cangorino-Schuhe am besten?

2. Wann braucht mein Kind die ersten Schuhe?

3. Wie lange wird mein Kind die Schuhe tragen können?

4. Können jüngere Geschwisterkinder die Schuhe auftragen?

5. Macht es einen Unterschied, ob ich die Schuhe am Vormittag oder am Nachmittag ausmesse?

6. Was bedeuten die Angaben zu den Weiten „normal bis schmal“, „normal“ und „normal bis breit“?

7. Warum muss im Shop eine Millimeter-Angabe als Größe ausgewählt werden, wenn auf der Sohle unter dem Schuh wieder eine herkömmliche Schuhgröße steht?

8. Kann ich nicht auch mit dem Daumen erfühlen, ob die Schuhe passen?

1. Wie pflege ich Cangorino-Schuhe am besten?
Wir empfehlen die Schuhe vor dem ersten Tragen zu imprägnieren. Dies sollten Sie darüber hinaus im Alltag je nach Nutzung regelmäßig wiederholen. Besonders wichtig ist dies, wenn die Schuhe nass geworden sind.

Wenn die Schuhe dann beim Spielen dreckig werden, können Sie sie bei Velourslederarten ganz einfach säubern, indem Sie sie waschen. Nehmen sie ein bisschen Handseife und ein sauberes Tuch und waschen Sie den Schuh wie Ihre Hände. Am Ende handelt es sich eben auch um Haut. Anschließend können Sie den Schuh wieder aufbürsten und erneut imprägnieren. Wir raten davon ab den Schuh in die Waschmaschine zu geben. Erhalten Sie bei uns Pflegemittel und Zubehör.


2. Wann braucht mein Kind die ersten Schuhe?

Wir empfehlen: Lassen Sie sich mit den ersten Schuhen Zeit. Wenn die kleinen Füße anfangs herumtapsen, ist es noch nicht der richtige Zeitpunkt Schuhe zu besorgen. Kleine Füße entwickeln sich ohne Schuhe am Besten. Allerdings sind in der feuchten, kalten Jahreszeit Schuhe häufig unumgänglich. In dem Fall ist es wichtig auf die Weichheit und Leichtigkeit der Kinderschuhe zu achten. Die Schühchen sollten eher wie Handschuhe die Füße umschmeicheln und damit das Wachstum nicht stören.


3. Wie lange wird mein Kind die Schuhe tragen können?
Diese Frage ist sehr schwer und leider nicht pauschal zu beantworten. Das hängt davon ab, wie intensiv sie getragen und genutzt werden, ob das Kind gerade einen Wachstumsschub hat und wie viel Platz der Fuß von vorn herein im Schuh hatte. Im Regelfall kann man zwischen 2 und 6 Monaten rechnen.


4. Können jüngere Geschwister die Schuhe auftragen?
Es ist sehr umstritten, ob man getragene Schuhe an das Geschwisterkind weitergeben darf, oder nicht. Das Haupt- argument dabei ist, dass das Fußbett sich beim Tragen dem Fuß des ersten Kindes anpasst und dann beim zweiten Kind die Füße bis hin zur Wirbelsäule verformt. Kinderschuhe können jedoch vom großen Geschwisterchen übernommen werden, sofern Sie auf folgendes achten: Die Schuhsohle darf im Bereich der Ferse nicht einseitig abgelaufen sein, sodass der Schuh auf einer Seite hängt. Ist dies der Fall, kaufen Sie lieber ein neues Paar Kinderschuhe.


5. Macht es einen Unterschied, ob ich die Schuhe am Vormittag oder am Nachmittag ausmesse?
Ja. Die Füße von uns Erwachsenen vergrößern sich im Laufe des Tages um etwa 4%. Dabei verlängern sie sich um einige Millimeter und werden etwa 1 cm breiter. Für Kinderfüße gibt es bislang keine zuverlässigen Vergleichsdaten. Wir haben jedoch die Erfahrung gemacht, dass auch kleine Füße Tagesschwankungen haben. Daher empfiehlt es sich, Schuhe in der zweiten Tageshälfte auszumessen oder im Geschäft zu kaufen.


6. Was bedeuten die Angaben zu den Weiten „normal bis schmal“, „normal“ und „normal bis breit“?
Bei Schuhen ist nicht nur wichtig, dass die Schuhe nach vorne passen, sondern sie müssen auch zur Seite passen. Und auch hier ist hier kein Fuß wie der andere. Deshalb gibt es in unserem Onlineshop die Angaben zur Schuhweite. Ob der Schuh passt, prüfen Sie am besten, indem Sie den Mittelfinger und den Daumen jeweils links und rechts von dem Schuh ein bisschen zusammendrücken, während Ihr Kind die Schuhe trägt. Dann spüren Sie ganz gut, ob der Fuß zu viel Luft hat, zu nah am Seitenrand liegt oder passt. Das testet man am besten, wenn das Kind schon einige Schritte gegangen ist und der Fuß richtig in den Schuh gerutscht ist. In der Regel bringen Eltern die Fußweite schon als Erfahrungswert mit. Wenn Sie erstmals Schuhe für Ihr Kind kaufen, empfehlen wir für zierliche Kinder eher die schmalen Schuhe und umgekehrt. Gerne können Sie auch die Weite „normal“ bestellen und dann im Zweifelsfall jederzeit kostenfrei an uns zurücksenden.


7. Warum muss im Shop eine Millimeter-Angabe als Größe ausgewählt werden, wenn auf der Sohle unter dem Schuh wieder eine herkömmliche Schuhgröße steht?
Eine Schuhgröße kann in der Länge bis zu 20 mm variieren. Größe 28 ist leider nicht immer Größe 28, auch bei Cangorino Schuhen nicht. Damit wir sicher gehen können, dass der Schuh Ihrem Kind passt, haben wir uns entschieden uns über die herkömmlichen Größen hinwegzusetzten und die Schuhe mit Millimeter-Angaben zu versehen. Wir können sehr gut nachempfinden, dass das im ersten Moment gewöhnungsbedürftig erscheint. Doch hat sich das System in der Praxis immer wieder bewährt.


8. Kann ich nicht auch mit dem Daumen erfühlen, ob die Schuhe passen?
Dies ist die wohl bekannteste Methode, um herauszufinden, ob Kinderschuhe passen. Doch leider ist sie sehr ungenau. Kinderzehen sind sehr weich. Und obwohl wir die weichsten Materialien verwenden, kann man durch das Leder häufig nur erraten, wo genau der Zeh sitzt. Außerdem ist es ein Reflex von Kleinkindern den Zeh einzuziehen, sobald man daraufdrückt. Von außen kann man eigentlich nur die Fußweite erfühlen und testen, ob der Schuh fest an der Ferse sitzt.


Pressestimmen

Cangorino hat mit seiner Cangosize, seiner Qualität und seinen Grundsätzen ein einzigartiges Konzept und ist daher immer mal wieder sehr interessant für die Presse in ganz Deutschland. Die Kinderschuhe standen schon in den unterschiedlichsten Zeitungen, Magazinen und Blogs im Mittelpunkt. Einige dieser Berichte finden Sie hier.

Sind Sie von einer Zeitschrift, Zeitung oder einem Blog und möchten über uns Berichten? Senden Sie uns einfach eine Anfrage oder rufen Sie uns an - Wir stellen Ihnen gerne Material unterschiedlicher Art zur Verfügung!

Was die Presse über uns schreibt

taz
Die Nummer mit dem Schuh

Handelsblatt
Der Schuh-Macher

Stern
Passt wackelt und hat Luft

Prinz
Der Schuh-Macher

Was Blogs über uns schreiben

Lavendelblog
Neue Schuhe für den Lavendeljungen

Baby, Kind und Meer
Kommt wir spielen Frühling!

Testmama
Kuschelwarme Winterstiefel von Cangorino

Zwillingsblog
Kinderstiefel von Cangorino

Muttis Nähkästchen
Der Winter kann kommen - perfektes Schuhwerk für Kinder

Impressum

Pamela Ahlberg
*Cangorino*
Goebenstr. 34
20253 Hamburg

Tel: (040) 668700-96
E-Mail: shop@cangorino.com

Sie erreichen uns werktags per E-Mail: shop@cangorino.com. Teilen Sie uns gerne Ihr Anliegen und auch Ihre Rückrufnummer mit. Wir rufen Sie gerne an!

Copyright

Das Layout dieser Internetseite sowie alle auf ihr verwendeten Beiträge und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverwendung jeglicher Art, besonders die Übernahme von Inhalten in Online-Diensten, ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.

Die Bilder stammen u.a. von pixelquelle.de, photocase.de, iStock.de oder von den angegebenen Herstellern, Designern und Designpreisen.